Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Weihnachtsplätzchen’

Buttergebäck mal anders

280 gr. Butterschmalz

280 gr. Zucker

4 Eigelb

625 gr. Mehl

1/2 P. Citroback

2 Eßl. Rum

1 TL  Zimt und

5 Eßl. Zucker zum bestreuen

Das zimmerwarme Butterschmalz schaumig rühren, nach und nach Zucker, Eigelb, Citroback,Rum und Mehl zugeben.Den Teig verkneten und in Frischhaltefolie ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Auf einem bemehlten Backbrett dünn ausrollen und Formen ausstechen,auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im vorgewärmten Backofen bei 175 Grad ca. 12 Minuten backen.Zimt und Zucker mischen, die heißen Plätzchen sofort darin wenden und abkühlen lassen.

Advertisements

Read Full Post »

100 gr.Puderzucker

200 gr. Butter

300 gr. Mehl

Zitronenschale von 1/2 Zitrone

1 P. Vanillinzucker

1 TL.Zimt

Aus den genannten Zutaten per Hand einen Knetteig herstellen, zu einer Kugel formen und für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

1 Eigelb verquirlen

2 Eßl.Zucker

1/2 Tl.Zimt

Jetzt Teig teilen und dünne Rollen formen  , mit dem verquirltem Eigelb bestreichen und im Zimtzucker wälzen.Für ca. 45 Min in die Kühltruhe stellen, die Teigrollen sollenfest, aber nicht gefroren sein.Dann  in Scheiben schneiden und mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.  Bei ca. 175 Grad  nur goldgelb backen.

Read Full Post »

Ein Wunschrezept meiner Tochter-einfache und schnell gemachte Kokosmakronen

4 Eiweiß

200 gr. feiner Zucher

200 gr.Kokosflocken

1 Tl, Zitronensaft oderabgeriebene Schale von 1/2 Zitrone

runde Backoblaten

Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, nach und nach Zucker , Kokosflocken und Zitrone leicht unterheben und mit 2 TL. kleine Häufchen auf die Backoblaten setzen. Im vorgeheizten Backofen ca.15 Min bei 150 Grad backen.

Read Full Post »

200 gr. Butter oder Margarine

150 gr. Zucker

200 gr. brauner Zucker

2 Eier

1/2 P.Vanillinzucker

1 Prise Salz

300 gr. Mehl

1/2 Tl. Backpulver

75 gr. Haferflocken

75 gr.Kokosflocken

Butter  schaumig rühren, Eier einrühren und Zucker, Vanillinzucker und Salz einrieseln lassen. So lange weiterrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann Mehl, Backpulver, Haferflocken und Kokosflocken unterheben. Mit 2 Teelöffeln auf Backpapier kleine Häufchen setztn und bei ca. 230 Grad 6-10 Min. backen.

Read Full Post »

Eiweißverwertung, lecker und schnell gemacht.

3 Eiweiß

120 gr. Zucker

200 gr. gemahlene Haselnüsse

30 gr. Kakaopulver

Das Eiweiß sehr steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis der Zucker sich ganz aufgelöst hat, dann die Nüsse und den Kakao unterheben. Die Masse in ein Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Backzeit ca. 20 Minuten bei 150 Grad.

Read Full Post »

Eiweißverwertung, eine Alternative zu Makronen

4 Eiweiß

150 gr. Zucker

150 gr. grobgehackte Haselnüsse

80 gr. ganz fein geschnittenes Zitronat

kleine Backoblaten

Eiweiß und  Zucker über Wasserdampf dick schaumig schlagen, Nüsse und Zitronat zugeben und gut unterrühren. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen und die Obladen setzen und langsam im vorgeheizten Backofen etwa 80 Minuten bei 120 Grad backen.

Read Full Post »

60 gr. Butter

100 gr. Zucker

2 Eier

80 gr. Kakao

250 gr. Mehl

1/2 P. Backpulver

100 gr. Rumrosinen

Butter schaumig rühren, Zucker einrieseln lassen und mit den Eiern nochmals gut schaumig rühren. Kakao , Backpulver und Mehl einarbeiten und zum Schluß Rumrosinen unterheben. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, etwas Abstand lassen und im vorgeheitztem Backofen ca 20 Minuten bei 190 Grad backen.

Read Full Post »