Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Weihnachtsgebäck’

Buttergebäck mal anders

280 gr. Butterschmalz

280 gr. Zucker

4 Eigelb

625 gr. Mehl

1/2 P. Citroback

2 Eßl. Rum

1 TL  Zimt und

5 Eßl. Zucker zum bestreuen

Das zimmerwarme Butterschmalz schaumig rühren, nach und nach Zucker, Eigelb, Citroback,Rum und Mehl zugeben.Den Teig verkneten und in Frischhaltefolie ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Auf einem bemehlten Backbrett dünn ausrollen und Formen ausstechen,auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im vorgewärmten Backofen bei 175 Grad ca. 12 Minuten backen.Zimt und Zucker mischen, die heißen Plätzchen sofort darin wenden und abkühlen lassen.

Advertisements

Read Full Post »

Ein lactosefreies Weihnachtsplätzchen:

2 Eier

2 Eigelb

250 gr, Zucker

125 gr. geschälte Mandelstifte

1 Eßl. Zucker

60 gr. Zitronat- fein geschnitten

1/2 Tl. Zimt

250 gr. Mehl

Die Mandelstifte mit dem 1 Eßlöffel Zucker bestreuen und im Backofen lichtgelb rösten. Eier, Eigelb und Zucker nach und nach schaumig rühren, die erkalteten, gerösteten Mandelstifte, Zitronat und Mehl nach und nach in die Schaummasse einrühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck mit einem Teelöffel kleine Häufchen setzen und ca. 50 Minuten langsam bei 150 Grad backen.

Read Full Post »

Ein Klassiker auf dem Weihnachtsteller, schnell gemacht und ein schönes „Mitbringsel“.

100 gr.  Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre

2 TL Kokosfett

200 gr. Mandelsplitter

Die Schokolade mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen lassen und gut verrühren, Mandelstifte unterheben und gleichmäßig mit der Schokolade vermischen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf Backpapier setzen und erkalten lassen.

Read Full Post »

schnell gemacht und lecker

30 gr. Butter

50 gr. Orangeat fein gewürfelt

50 gr. Zitronat fein gewürfelt

150 gr. Mandelblättchen

100 gr. Zucker

1 P. Vanillinzucker

200 ml. Sahne

60 gr. Mehl

200 gr. Zartbitterkuvertüre

Butter in einem Topf erhitzen, alle weiteren Zutaten unterrühren und kurz aufkochen lassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca, 20 Minuten backen. Nach dem Auskühlen die die Unterseite mit der geschmolzenen Kuvertüre bestreichen, trocknen lassen und in kleine Rauten oder Vierecke schneiden.

Read Full Post »

200 gr. Butter oder Margarine

150 gr. Zucker

200 gr. brauner Zucker

2 Eier

1/2 P.Vanillinzucker

1 Prise Salz

300 gr. Mehl

1/2 Tl. Backpulver

75 gr. Haferflocken

75 gr.Kokosflocken

Butter  schaumig rühren, Eier einrühren und Zucker, Vanillinzucker und Salz einrieseln lassen. So lange weiterrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann Mehl, Backpulver, Haferflocken und Kokosflocken unterheben. Mit 2 Teelöffeln auf Backpapier kleine Häufchen setztn und bei ca. 230 Grad 6-10 Min. backen.

Read Full Post »

Eiweißverwertung, lecker und schnell gemacht.

3 Eiweiß

120 gr. Zucker

200 gr. gemahlene Haselnüsse

30 gr. Kakaopulver

Das Eiweiß sehr steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis der Zucker sich ganz aufgelöst hat, dann die Nüsse und den Kakao unterheben. Die Masse in ein Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Backzeit ca. 20 Minuten bei 150 Grad.

Read Full Post »

Eiweißverwertung, eine Alternative zu Makronen

4 Eiweiß

150 gr. Zucker

150 gr. grobgehackte Haselnüsse

80 gr. ganz fein geschnittenes Zitronat

kleine Backoblaten

Eiweiß und  Zucker über Wasserdampf dick schaumig schlagen, Nüsse und Zitronat zugeben und gut unterrühren. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen und die Obladen setzen und langsam im vorgeheizten Backofen etwa 80 Minuten bei 120 Grad backen.

Read Full Post »

Older Posts »