Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Suppe’

Für meine Tochter die lactosefreie Variante, Rezept für 4 Personen :

1 Zwiebel in kleine Würfel schneiden

ca 1 kg Hokkaido-Kürbis

1 Kartoffel schälen und würfeln

evtl. 1 Stange Lauch  und 1-2 Kartotten – in Ringe bzw. Scheiben schneiden

2 Eßl. lactosefreie Margarine

600 ml. Gemüsebrühe- lactosefrei von Gefro

Salz

frischer Pfeffer

1 Schuss Weißwein

auf Wunsch 1 Becher lactosefreie Sahne

ca. 1/2 Tasse trocken gerösteter Kürbiskerne oder Pinienkerne

frischer Schnittlauch

Kürbis waschen, halbieren, Kerne und evtl. Fasern entfernen, in kleine Würfel schneiden.

Margarine im Topf erhitzen, Zwiebelwürfel andünsten, Kartoffel- Gemüse- und Kürbisfleisch zugeben und kurz mitanschwitzen. Brühe und Wein zugeben und aufkochen lassen.  Bei reduzierter Hitze ca 20-25 Min zugedeckt köcheln lassen und dann mit Pürierstab (evtl. mit Sahne) pürieren, mit Salz und Pfeffer  abschmecken. Mit Schnittlauchröllchen und gerösteten Kernen servieren.

Advertisements

Read Full Post »

2-3 Zwiebeln würfeln

250 gr. Hackfleisch in

2 Eßl. Oel anbraten,

1 Eßl. Mehl darüberstreuen und verrühren , mit

1/2 l. Tomatensaft  (oder 1 P. passierte Tomaten) und

1/2 l. Wasser aufgießen,

2 Tl gekörnte Brühe (laktosefei) zugeben, mit

Salz, Pfeffer, milder Paprika, Cayennepfeffer und Knoblauchpulver würzen.

1 kl. Dose Maiskörner abseihen und zugeben, ca. 30 Minuten leicht kochen lassen,  abschmecken.  Dazu Fladenbrot oder Baquettes reichen.

Read Full Post »

Hier eine lactosefreie und  pikante Variante .

1 Eßl. lactosefreie Margarine

1 Zwiebel

500 gr. Zucchini

1/2 Stange Lauch

2 Stengel Bleichsellerie

2 Karotten

2-3 Kartoffeln

1 Tomate

1 l. Wasser

3 Tl. lactosefreies Suppengewürz

Salz

frischer Pfeffer

ca. 1 Eßl. Ajwar ( Paprikapaste)

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, in der Margarine glasig andünsten. Gemüse putzen und kleinschneiden, in den Topf geben, mit dem Wasser aufgießen . Suppenwürze und dem Salz zugeben , aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln. Mit dem Mixstab Suppe pürieren und mit frischem Pfeffer und Ajwar pikant abschmecken. Suppe mit Schnittlauch oder Petersilie garnieren.

Varianten: Mit Würstchen, Croutons, Speckwürfel servieren.

Variante

Read Full Post »

600 gr. Zwiebeln

2 -3 Eßl. Butterschmalz

750 ml. Fleischbrühe

250 ml. Weißwein

1  1/2Eßl. Mehl

1/2 Tl. Kräuter der Provence

Salz

frischer schwarzer Pfeffer

4 Scheiben Weißbrot

4 Eßl.  geriebener Emmentaler oder Gruyere

Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden, im Fett goldgelb anbraten. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen, Mehl darübersieben. Kurz anschwitzen und unter Rühren Fleischbrühe angießen. Den Wein zugeben und bei schwacher Hitze ca. 20-30 Minuten zugedeckt köcheln lassen, abschmecken evtl. nachwürzen. In der Zwischenzeit die Weißbrotscheiben im Backofen rösten. Die Suppe in feuerfeste Suppentassen füllen, die Toastscheiben darauflegen und den Käse  darauf verteilen. Die Suppentassen in den heißen Backofen stellen und erhitzen bis der Käse zerlaufen ist.

Read Full Post »

Rezept für ca. 6 Personen, kann gut vorbereitet werden.

500 gr. Hackfleisch

2-3 Eßl. Oel

Salz, Pfeffer

2 gr. Zwiebeln

1 roter Paprika

1 grüner Paprika

1 D. Ochsenschwanzsuppe

300 ml. Wasser

1 Tl. Suppenwürze

1 Tasse Tomatenketchup

2 Eßl. Tomatenmark

1/2 D. Ananasstücke

1 D. Champignon mit  Brühe

edelsüßer Paprika, Curry, Tabasco

Fett erhitzen, Zwiebelnwürfel und klein geschnittener Paprika anbräunen, Fleisch zugeben und kräftig anbraten, gut mit Salz und Pfeffer würzen.Alle weiteren Zutaten bis auf die Gewürze beifügen und durchkochen lassen. Nochmals mit Salz und frischen Pfeffer würzen und mit  Tabasco und einer kräftigen Prise Curry und Paprika  abschmecken. Auf Wunsch auch Silberzwiebeln mitkochen.

Read Full Post »

**vegetarisch**lactosefrei**

Rezept für 2 Personen:

1 Zwiebel in Würfel schneiden, in ca.

2 Eßl. lactosefreier Margarine andünsten,

1 Tomate und

1 Bund frisches Suppengemüse waschen, kleinschneiden , mit in die Zwiebeln geben und ebenfalls mit andünsten, mit

500 ml. Liter Wasser  auffüllen

ca 3-4 gr. Kartoffeln schälen, würfeln und zugeben,

1 Lorbeerblatt

1 kleiner Thymianzweig ( oder 1 Pr. getrockneter Thymian )

2 Tl. Gefro 

1 gestr. TL Salz

1 Prise frisch gemahlener Peffer I

1 Tl. Ajvar zugeben, verrühren und ca. 45 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

Lorbeerblatt und Thymianzweig entnehmen, Suppe mit dem Mixstab pürieren und abschmecken, evt. noch etwas verdünnen oder nachwürzen, mit Frühlingszwiebel- oder Schnittlauchröllchen servieren,

Alternative für Nichtvegetarier:

rustikal mit krossen Speckwürfel

deftig mit Würstchen oder

edel mit Räucherlachs abwandeln.

Read Full Post »

Die exotische Alternative

700 gr. Kürbisfleisch

1 getrocknete Chilischote

2 Knoblauchzehen

400 ml. Kokosmilch

600 ml. Gemüsebrühe

etwas frischen Ingwer

4 Eßl. Zironensaft

1 Bund Schnittlauch

3 Eßl. Oel

Salz, Curry

In einem Topf Oel erhitzen, gehackter Knoblauch und zerkrümelte Chilischote darin andünsten, Ingwer und Kürbiswürfelzugeben und kurz mitdünsten. Mit Kokosmilch und Brühe aufgießen, salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 25 MIn. weichkochen, Zitronensaft zugeben, Suppe pürieren und mit Curry abschmecken. Vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

Read Full Post »

Older Posts »