Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ruccola’

Immer wieder lecker und gerne gegessen, ein Muss für Genießer der italienischen Küche. Gut vorzubereiten, denn Dressing und Parmesan werden erst vor dem Servieren zugegeben.  Für Vegetarier oder bei Lactoseintoleranz einfach Parmesan weglassen , evtl. mit trocken gerösteten Pinienkernen oder halbierten Cocktailtomaten garnieren.

1 gr. Bund Ruccola    

1 D. große, weiße Bohnen

1 rote Zwiebel

4-5 Eßl. Olivenoel

3  Eßl. Balsamico-Essig

1/2 Tl. Salz

frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer

2 Spritzer Süßstoff

2 Eßl. Wasser

ca. 1/2 Tasse frischer Parmesanspäne ( Parmesan mit Kartoffelmesser abschälen)

Die Bohnen im Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abwaschen, abtropfen lassen und danach in eine große Salatschüssel geben( wenn möglich aus Glas- sieht schöner aus).Denfesten Stielansatz vom Ruccola abschneiden und wegwerfen,die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden, waschen, trockenschleudern und auf den Bohnen verteilen. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden bzw. hobeln, ebenfalls in die Salatschüssel geben. (Sollte der Salat nicht gleich verzehrt werden bitte mit Klarsichtfolie Schüssel abdecken).

Für das Dressing Oel, Essig, Salz,Pfeffer, Wasser und Süßstoff miteinander gut vermischen (am besten in ein leeres Einmachglas geben, zuschrauben und gut schuetteln). Vor dem Servieren mit  Dressing mischen und mit den Parmesanspänen bestreuen.

Advertisements

Read Full Post »