Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘hausgemacht’

Immer wieder gern gegessen von meiner Tochter -ideal bei Laktose-Intoleranz.  Bei dieser Suppe sind viele versch. Geschmacksrichtungen durch die persönliche Wahl und Vorlieben bei dem Gemüse möglich, Reste einfach portionieren und einfrieren. 

2 Eßl. laktosefreier Margarine

1 Zwiebel

4-6 Karotten

1-2 Lauchstangen

1/2 Sellerie

1 Kohlrabi

1/2 Wirsing

3-4 Kartoffeln

1-2 kleine Zucchini

evtl.nach Wunsch und Geschmack auch Bohnen, Erbsen, Blumenkohl, Brokkoli,frische Tomaten

1 D. Tomaten

1 Tl. Salz

3 Tl. Gefro (laktosefreies Würzmittel)

frischer Pfeffer

2 Eßl. Ajvar(Paprikapaste) oder Cayennepfeffer

Margarine in einem großen Topf erhitzen, in Würfel geschnittene Zwiebel darin andünsten, das kleingeschnittene Gemüse und die Dosentomaten zugeben und mit Wasser bedecken. Die Gewürze zugeben und die Suppe unter gelegentlichem Rühren ca. 45 Minuten kochenlassen. Die Suppe von der Kochstelle nehmen,  wenn man möchte mit dem Mixstab pürieren, evtl. etwas Flüssigkeit zugeben und abschmecken.

Werbeanzeigen

Read Full Post »

 …,weil keine so gut sind wie die!

Mein Rezept:

ca. 500 gr. Kartoffeln schälen und ohne Salz kochen, durch eine Kartoffelpresse durchdrücken, mit

1 Prise Salz

100 gr. Kartoffelmehl

2-3 EL Pfanni Klöße halb und halb und

ca. 250 ml Wasser verkneten (am Besten per Hand)

Weißbrotwürfel anrösten 

Klöße formen, in die Mitte ein gerösteter Weißbrotwürfel geben, in kochendem Salzwasser kurz aufkochen, bis sie oben schwimmen, dann noch weitere 20 Min. ziehen lassen.

Read Full Post »