Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Nudelgerichte’ Category

Ein schnell gemachtes, leckeres Rezept für Liebhaber der scharfen , deftigen Küche .

3-4 Eßl. Olivenoel

1 Zwiebel (in Würfel geschnitten)

3-4 Knobizehen ( kleingeschnitten)

1 P. magere Speckwürfel ( ca. 125 Gramm)

1 große D. Tomaten

1 Eßl. Tomatenmark

1/2 Tl. Salz

frisch gemahlener Pfeffer

1 gestrichener Tl. Zucker

1 gestrichener Tl. Arrabiata-Gewürz oder eine großzügige Prise frisch gemahlerner Chilli

ca. 3 Eßl.schwarze entkernte Oliven ( evtl. in Scheiben geschnitten)

ca. 2 Eßl. Kapern

frisch geriebener Parmesan

evtl. etwas frische Petersilie

Olivenoel in einem Topf oder einer hohen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knobiwürfel leicht weichbraten, Speckwürfel zugeben und mit anbraten. Mit den Dosentomaten ablöschen , Tomatenmark und Gewürze zugeben, verrühren und bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten köcheln lassen. Oliven und Kapern zufügen und erwärmen. Pikant abschmecken. Die inzwischen gekochten Spaghetti in die erwärmten Teller geben, mit der Soße übergießen und mit frischer Petersilie garnieren. Frisch geriebenen Parmesan dazureichen.( Bei Lactoseintoleranz bitte weglassen).

Advertisements

Read Full Post »

Jahrelang ein Lieblingsessen meiner Kinder und deren Freunde. Schnell gemacht  als  Resteverwertung von gekochten Spaghetti.

gekochte Spaghetti

1 P. Tomatenpüree 

2-3 Scheiben gekochter Schinken

einige   Scheiben Salami

evtl. Champignon, frisch oder aus der Dose

Paprika , Salami, Oliven oder Pepperoni nach Wunsch

Salz, Pfeffer

Pizzagewürz oder nur Oregano

1 P. geriebener Mozzarella- oder Gratinkäse

In eine ofenfeste, flache Auflaufform  1/2 P. Tomatenpüree füllen, mit Salz, Pfeffer und Kräuter würzen. 1 Lage Spaghetti zugeben,  mit  den o. g. zerkleinerten Zutaten (außer dem Käse)   belegen .Das Gleiche nochmals wiederholen, die oberste Lage mit dem restlichem Püree bedecken (es sollte nicht zu trocken sein, evtl. 1 D. Tomaten zusätzlich verwenden) , würzen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheiztem Ofen bei 200 Grad  knusprig backen. Ein grüner Salat schmeckt lecker dazu.

Read Full Post »

Rezept für 2 Personen, schnell gemacht und vegetarisch.

ca. 220 gr. Farfalle

200 gr. frische Champignon – in Scheiben geschnitten

2 Knobizehen –  geschält und leicht  zerdrückt oder fein gehackt

1 D. Tomaten

1 kl. Bund Petersilie – fein geschnitten

Salz, Pfeffer

1 Pr. Zucker

3-4 Eßl. Olivenoel

1 Prise getrocknete Chilischote oder Arrabliata-Gewürz i

frisch geriebener Parmesankäse

Ca. 2 Eßl. Olivenoel erhitzen, die Hälfte des Knobis und etwa ein Drittel der Petersilie mit andünsten, Champignon zugeben und bei gelegentlichem Rühren ca. 4 Minuten andünsten. In einem weiteren Topf restlichen Knobi mit Chilischoten in Olivenoel erhitzen, Tomaten, Zucker und Gewürze zugeben und ca. 7 Minuten köcheln lassen. Pilze in Tomatensauce einrühren, abschmecken  . Die inzwischen gegarten Nudeln mit der Soße vermischen und mit Petersilie und Parmesan bestreut servieren.

Read Full Post »

250 gr. Hörnchennudeln

200 gr. Fleischwurst- klein geschnitten

1 kl. D. Erbsen

1 kl. D. Mais

1 D. Champignon- in Scheiben geschnitten

1/2 Glas Miracle-Whip

2 Eßl. Essig

1 Spritzer Maggi

evtl. Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Nudel bissfest kochen, abgießen und kalt abschrecken. Erbsen, Mais, Champignon und Fleischwurst zugeben.  Miracle Whip  mit Essig und Gewürzen verrühren, ebenfalls zugeben und verrühren, abschmecken. Im Kühlschrank aufbewahren.

Read Full Post »

Der einfache, leckere und schnell gemachte Klassiker- immer wieder gut.

6-8 Eßl. Olivenoel

2-3 Knobizehen

1 scharfe rote Pepperoni ( frisch oder getrocknet)

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

1 Bund frische Petersilie

ca. 1/2 Tasse heißes Nudelwasser

500 gr.Spaghetti

Die Knobizehen schälen und in dünne Scheiben schneiden, Chillischote entkernen und klein schneiden,Petersilie waschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und ganz  fein schneiden.Die Spaghetti mit reichlich Salzwasser aufstellen und al dente kochen,die halbe Tasse Nudelwasser entnehmen.  Das Olivenoel in einem Topf erhitzen, die Knobischeiben  und Chilli zugeben und unter ständigem Rühren nur goldbraun anbräunen lassen, von der Platte nehmen und mit dem Nudelwasser ablöschen- vorsichtig, spritzt etwas! Salzen, pfeffern und die Hälfte der Petersilie einrühren. Die inzwischen fertigen Spaghetti mit der Sauce und dem restlichen Petersilie mischen und sofort servieren. Evtl. frisch geriebener Parmesan dazu reichen.

Read Full Post »

3 Eßl. Olivenoel

1-2 Knoblauchzehen

1 Chilischote

2 Eßl. geschnittene Petersilie

1 gr. Dose Tomaten

1 D. Thunfisch naturell

4 Sardellenfilets

2 Eßl. Kapern

Salz, frischer Pfeffer

Oel erhitzen und klein geschnittene Knobizehen und Chilischote leicht anbraten. Klein geschnittene Sardellenfilets zugeben und mit dem Kochlöffel zu einer Paste verteilen. Die in Stücke geschnittene Tomaten aus der Dose, sowie die Petersilie einrühren, salzen und pfeffern und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Den zerpflückten Thunfisch und die Kapern zugeben und die Sauce evtl. mit etwas Nudelwasser verdünnen und nochmals  4 Min. ziehen lassen. Mit Petersilie  oder Basilikumblättern  über der Pasta servieren.

Read Full Post »

Die klassische  italienische Hackfleischsauce  für 4 Personen:

1 große Zwiebel

2 Karotten

1-2 Stengel Bleichsellerie

2-3 Eßl. frische gehackte Petersilie

150 gr. Speckwürfel

4 Eßl. Olivenoel

400 gr. Rinderhackfleisch

200 ml. Rotwein

200 ml. Fleischbrühe

1 P. Tomatenpüree

1 Lorbeerblatt

2-3 Eßl. Tomatenmark

Oregano

Salz, Pfeffer 

Zwiebel, Möhren, Staudensellerie kleinschneiden und zusammen mit den Speckwürfel und der Hälfte der Petersilie in 2 Eßl. Olivenoel anbraten.Das Rinderhackfleisch in separater Pfanne mit dem restlichen Olivenoel krümelig anbraten, mit dem Rotwein ablöschen, aufkochen und zu dem Gemüse in den Topf geben. Tomatenpüree, Tomatenmark , Fleischbrühe , Lorbeerblatt und Oregano zugeben, verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und bei niedriger Hitze mind. 1 Stunde köcheln lassen, restliche Petersilie zugeben, abschmecken und evtl. nachwürzen. Mit  Pasta und frisch geriebenem Parmesan servieren.

Read Full Post »

Older Posts »