Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Wildgerichte’ Category

Schmeckt nicht nur zu Weihnachten:

1 Wildschweinkeule

10 Wacholderbeeren

1 TL.Pfefferkörner

Salz

2 Eßl. Butterschmalz

150 gr. durchwachsener Speck in Scheiben

3 Lorbeerblätter

3 kleine Maggi-Brühwürfel

250 ml. Wasser

500 ml. trockener Rotwein

1 Zwiebel in kleine Würfel geschnitten,

1 Eßl. Zucker

4 kleine Birnen

100 gr. Schmand oder Creme fraiche

Wacholderbeeren und Pfefferkörner zustoßen. Die Keule waschen, salzen und mit der Körnermischung einreiben. Butterschmalz in einem großen Bräter erhitzen, Keule darin rundum anbraten, mit den Speckscheiben belegen. 1/4 l. Rotwein, das Wasser, Brühwürfel und Lorbeerblätter zugeben und im vorgeheizten Backofen ca 2 Stunden bei 170 Grad schmoren lassen. Etwa 45 Minuten vor Ende der Garzeit die Zwiebel und das Suppengrün zugeben und mitschmoren lassen.                                              125 ml. Wein und 250 ml. Wasse mit dem Zucker in einem Topf aufkochen lassen, die geschälten Birnen zugeben und 10 Minuten mitgaren .Die Keule aus dem Bräter nehmen, den Bratenfond mit dem restlichen Rotwein  und ca. 125 ml. Birnensud auffüllen, aufkochen, Creme fraiche zugeben und nach Wunsch pürieren, abschmecken. Dazu passt lecker der Servierttenkloß und Rotkraut oder Rosenkohl.

Advertisements

Read Full Post »