Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kochen’ Category

Nach  langer Ruhepause auf  Wunsch von Tochter und Freunden werden wieder neue Rezepte veröffentlicht, heute Schafskäse aus dem Ofen.

Portion pro Person:

1 Feta

1/2 keine Zucchini

1 grosse oder mehrere kleine Tomaten

4-6 Champignon

1/2 roten Paprika

2-3 eingelegte getrocknete Tomaten

Oliven nach Wunsch

Chilli Olivenöl

Salz und Pfeffer

Kleine feuerfeste Auflaufform mit Olivenöl einfetten, mit Zucchinischeiben auslegen, Paprikastreifen und getrocknete, eingelegte Tomaten draufgehen,  würzen. Den der Länge nach halbierten Feta draufgehen,  mit Tomaten/Zucchinischeiben garnieren. Halbierte Champignons und Oliven mit evtl. restlichem Gemüse in Fülllücken verteilen, erneut würzen, mit Olivenöl sparsam übergiessen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 40 Minuten backen.

 

I

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Read Full Post »

Ein Wunsch von meiner Tochter nach einem Amerika-Besuch : frozen Yogurt

500 gr. fettarmer Naturjogurt

90 gr. Zucker

1 P. Vanillinzucker

2 Bio Limetten

200 gr. Schlagsahne

1 D. Aprikose (oder D. Pfirsische oder frisches Obst wie Erdbeer,Himbeer ect.)

Jogurt mit Zucker, Vanillinzucker, Schale von 2 Limetten und ca. 3 Eßl. Limettensaft cremig rühren.

Die Schlagsahne steif schlagen und unterheben.

Die Aprikosen  (oder Wunschobst ) pürieren und mit der Jogurtcreme abwechsend in Gläser schichten, für den „Marmor-Effekt“leicht verrühren,mind.6-8 Stunden einfrieren.

Read Full Post »

Ein schnell gemachtes, leckeres Rezept für Liebhaber der scharfen , deftigen Küche .

3-4 Eßl. Olivenoel

1 Zwiebel (in Würfel geschnitten)

3-4 Knobizehen ( kleingeschnitten)

1 P. magere Speckwürfel ( ca. 125 Gramm)

1 große D. Tomaten

1 Eßl. Tomatenmark

1/2 Tl. Salz

frisch gemahlener Pfeffer

1 gestrichener Tl. Zucker

1 gestrichener Tl. Arrabiata-Gewürz oder eine großzügige Prise frisch gemahlerner Chilli

ca. 3 Eßl.schwarze entkernte Oliven ( evtl. in Scheiben geschnitten)

ca. 2 Eßl. Kapern

frisch geriebener Parmesan

evtl. etwas frische Petersilie

Olivenoel in einem Topf oder einer hohen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knobiwürfel leicht weichbraten, Speckwürfel zugeben und mit anbraten. Mit den Dosentomaten ablöschen , Tomatenmark und Gewürze zugeben, verrühren und bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten köcheln lassen. Oliven und Kapern zufügen und erwärmen. Pikant abschmecken. Die inzwischen gekochten Spaghetti in die erwärmten Teller geben, mit der Soße übergießen und mit frischer Petersilie garnieren. Frisch geriebenen Parmesan dazureichen.( Bei Lactoseintoleranz bitte weglassen).

Read Full Post »

Für die vegetarische Variante statt Speckwürfel die Suppe mit Croutons bestreuen.

 500 gr. Lauch

500 gr. Kartoffeln

3 Eßl. Oel

1 P.(125 gr.) Speckwürfel

3/4 l Wasser

1 gestr.Eßl . Gefro Brühe 

1 Prise Oregano

1 Prise frisch geriebener Muskat

friscer Pfeffer

ca. 150 ml. Weißwein

1 kl. Becher Creme fraiche

Gemüse waschen,putzen bzw. schälen und kleinschneiden. Den Speck im heißen Oel anbraten und herausnehmen, das Gemüse im Fett  ebebfalls anbraten, mit der Brühe aufgießen und kochen lassen bis die Kartoffeln und Lauch weich sind. Etwa die Hälfte der Suppe herausnehmen und pürieren, danach wieder mit der restlichen Suppe verrühren. Creme fraiche mit dem Weißwein verrühren und kurz vor dem Servieren zugeben, mit dem Oregano, Muskat, Pfeffer und evtl. etwas Salz abschmecken und den Speckwürfel garnieren. Dazu passt gut Baquette oder auch frisches Landbrot.

 

Read Full Post »

Ein beliebtes Familienrezept aus Bayern. Als Hauptgang , als Dessert oder zum Nachmittagskaffee.

ca. 150 gr. Mehl

1 Ei

1 Eßl. Oel

1/2 Tl. Salz

einige Eßl. heißes Wasser

Mehl in eine Schüssel oder auf ein Backbrett geben, in der Mitte eine Vertiefung bilden und die übrigen Zutaten reingeben , verrühren und langsam von der Mitte aus mit beiden Händen einen geschmeidigen Teig herstellen. Nur soviel Wasser zugeben, dass der Teig noch schön griffig ist, danach ca. 30 Minuten  ruhen lassen .

ca. 5-7  säuerliche Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden

4-6 Eßl. Zucker

1/2 Tl. Zimt

4 Eßl. Rosinen ( evtl. Rumrosinen)

1 Becher Creme fraiche

2 Eßl. Butterschmalz

Milch

Den Teig teilen , auf einem bemehlten Backbrett  jeweils dünn ausrollen und mit der Hälfte  der Creme fraiche bestreichen. Die Apfelstücke mit Zucker , Zimt und den Rosinen mischen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.  In der Zwischenzeit in einer passenden Auflaufform das Butterschmalz schmelzen und etwas Milch  zugeben. Den Strudel von der längeren Seite vorsichtig aufrollen und nebeneinander in die Auflaufform legen ( der Strudel sollte die Form ausfüllen). Mit der restlichen Creme  bestreichen und soviel Milch zugeben, dass der Strudel mindestens  zur Hälfte  bedeckt ist, im vorgeheiztem Backofen bei ca. 180 Grad etwa 45 Min. goldbraun backen, während der Backzeit  2-3 mal mit der Milch bestreichen .

Dzu schmeckt kalte Vanillesoße oder ein Kleks Sahne.

Read Full Post »

Für meine Tochter die lactosefreie Variante, Rezept für 4 Personen :

1 Zwiebel in kleine Würfel schneiden

ca 1 kg Hokkaido-Kürbis

1 Kartoffel schälen und würfeln

evtl. 1 Stange Lauch  und 1-2 Kartotten – in Ringe bzw. Scheiben schneiden

2 Eßl. lactosefreie Margarine

600 ml. Gemüsebrühe- lactosefrei von Gefro

Salz

frischer Pfeffer

1 Schuss Weißwein

auf Wunsch 1 Becher lactosefreie Sahne

ca. 1/2 Tasse trocken gerösteter Kürbiskerne oder Pinienkerne

frischer Schnittlauch

Kürbis waschen, halbieren, Kerne und evtl. Fasern entfernen, in kleine Würfel schneiden.

Margarine im Topf erhitzen, Zwiebelwürfel andünsten, Kartoffel- Gemüse- und Kürbisfleisch zugeben und kurz mitanschwitzen. Brühe und Wein zugeben und aufkochen lassen.  Bei reduzierter Hitze ca 20-25 Min zugedeckt köcheln lassen und dann mit Pürierstab (evtl. mit Sahne) pürieren, mit Salz und Pfeffer  abschmecken. Mit Schnittlauchröllchen und gerösteten Kernen servieren.

Read Full Post »

Schnelles Rezept für 4 Personen, gut vorzubereiten.

8 kleine  Schweineschnitzel ( ca. 800 gr., evtl. auch geschnetzelt)

200 gr. gekochter Schinken 

150 gr. roher Schinken

3 Zwiebeln

600 gr. frische Champignons

2 Becher süße Sahne

1 Becher Creme Fraiche

Salz, Pfeffer, etwas Fondor

Schinken kleinschneiden, Zwiebeln schälen und in kleine Würfel  , Champignons in Scheiben schneiden.  Auflaufform einfetten, Schnitzel mit etwas Salz und Pfeffer würzen und in die Form legen. Schinken und Zwiebelwürfel mischen und darübergeben- 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad vorbacken. Champignonscheiben darübergeben. Sahne mit Creme Fraiche   mischen , würzen und übergießen, weitere 80 Minuten bei gleicher Temperatur weiterbacken. Dazu frischer grüner Salat, Baquette oder Reis servieren.

Read Full Post »

Older Posts »