Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Weihnachtskonfekt’ Category

Die kalorienleichte Variante  für Kokosliebhaber.

250 gr.  weiche Margarine schaumig rühren

24 ml. natreen Süsse

2 Eigelb

 Schale von 2 unbehandelten Zitronen (evtl. Citroback)

nach und nach unterrühren

300 gr. Mehl mit

2 Tl.Backpulver sieben und abwechselnd mit

4 Eßl. Zitronensaft (evtl.Citroback) unterrühren

2 Eiweiß zu Schnee schlagen und mit

200 gr. Kokosflocken zum Schluß vorsichtig unterheben.

2 P. rechteckige Backoblaten

Das  Backblech mit Backpapier belegen und mit den Obladen ohne Zwischenräume auslegen. Den Teig gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen. Das fertige Gebäck nun in Streifen schneiden und auf Wunsch eine Seite in eine Schokoglasur tauchen, mit Kokosflocken bestreuen  .

Advertisements

Read Full Post »

Ein Klassiker auf dem Weihnachtsteller, schnell gemacht und ein schönes „Mitbringsel“.

100 gr.  Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre

2 TL Kokosfett

200 gr. Mandelsplitter

Die Schokolade mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen lassen und gut verrühren, Mandelstifte unterheben und gleichmäßig mit der Schokolade vermischen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf Backpapier setzen und erkalten lassen.

Read Full Post »

Gehört auf jeden Weihnachtsteller:

250 ml. Sahne

700 gr. Blockschokolade klein geschnitten

200 gr. Walnüsse fein gehackt

130 ml. Rum

Schokostreusel

Zuckerperlen

Kokosflocken

Die Sahne kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die Blockschokolade darin auflösen. Kurz abkühlen lassen und noch warm den Rum und die Walnüsse unterrühren. Kugeln formen und je nach Wunsch in Kokosflocken, Schokostreusel oder Zuckerperlen wenden. Im Kühlschrank aufbewahren.

Read Full Post »

Schmeckt nicht nur an Weihnachten.

25 gr. Kokosfett

200 gr. Vollmilch-Kuvertüre

300 gr. Zartbitter-Kuvertüre

1 P. Vanillinzucker

1 Tl. Instant-Kaffee

200 gr. Cornflackes

Kokosfett und Schokolade schmelzen lassen, in eine Schüssel geben, mit dem Zucker, Kaffee und Cornflakes vermischen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein Backpapier setzen und trocknen lassen,

Read Full Post »

Die besondere Weihnachtspraline, nicht nur für Kinder:

150 gr. weiße Kuvertüre

1 Beutel Rum-back

100 gr. Kokosflocken

Pralinen-Papierförmchen

80 gr. Kokosflocken 

 

Die Kuvertüre schmelzen und Rum-back und geschmolzenes Kokosfett einrühren. Die Kokosflocken dazugeben und verrühren. Aus der Masse Kugeln formen und auf Wunsch nochmals in Kokosraspeln  wenden, in Pralinenkapseln legen und kühl stellen.

Read Full Post »

Schmeckt nicht nur den Whiskyliebhaber:

150 gr. geriebene Haselnüsse

125 gr. Butter

125 gr. geriebene Blockschokolade

125 gr. Puderzucker

3 Eßl. Whiskey

80 gr. Kokosflocken

Die Haselnüsse ohne Zugabe von Fett in einer beschichteten Pfanne rösten und abkühlen lassen. Die Butter gut cremig rühren, Blockschokolade, Haselnüsse, gesiebter Puderzucker und Whiskey dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Aus der Trüffelmasse kleine Kugeln formen und in Kokosflocken wälzen, im Kühlschrank aufbewahren.

Read Full Post »

Eines meiner Lieblings-Weihnachsrezepte:

250 gr. Palmin

2 Eier

250 gr. Puderzucker

50 gr. Kakao

1 P. Vanillinzucker

1-2 El. Rum

2 P. Oblatenplatten

Palmin schmelzen und kurz,  abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eier schaumig rühren ,Puderzucker, Kakao, Vanillinzucker und Rum zugeben, zuletzt das flüssige, noch heiße  Palmin einrühren. In einer Form (entsprechend der Größe der Oblaten) schichtweise nach gewünschter Höhe abwechselnd Olaten und Schokomasse einfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Read Full Post »