Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kuchen’ Category

1/2 Hefewürfel

125 ml. lauwarme Milch

80 gr. Zucker

1 P. Vanillinzucker

1 Prise Salz

ca. 60 gr.weiche  Butter

je nach Geschmack bis zu 1 P. Rosinen (200 gr.)

400 gr. Mehl

1/2 Tasse Dosenmilch

Die Hefe in einer kleinen Schüssel  mit 1 Eßl. Zucker verrühren, die warme Milch zugeben und an einem warmen Ort  aufgehen lassen. In der Zwischenzeit das Mehl in eine Rührschüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung für die Hefe bilden. Salz, der restliche Zucker, Vanillinzucker  und Ei auf dem Mehlrand verteilen, die aufgegangene Hefemilchmischung in die Vertiefung geben , die weiche Butter noch hinzufügen und mit den Knethaken langsam, von der Mitte aus verrühren. Die Rosinen zugeben und ca. 10 Min. einen geschmeidigen Teig kneten.

Die Teigschüssel mit einem sauberen Geschirrtuch  zudecken und an einem warmen Ort mind. 1 Stunde gehen lassen.Danach nochmals kräftig durchkneten, ca. 10-12  gleichgr0ße Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Die Brötchen mit der Kondensmilch bestreichen und im vorgeheiztem Backofen bei ca. 190 Grad 20 Minuten backen.

Read Full Post »

250 gr. Butter

250 gr. Zucker

1 Vanillinzucker

1 Eßl. Rum

4 Eier

330 gr. Mehl

100 gr. Speisestärke

1 P. Backpulver

170 gr. gemahlene Nüsse

ca. 200 ml. Milch

Aus o. g. Zutaten der Reihe nach langsam einen Rührteig herstellen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheiztem Ofen ca. 60 Minuten bei 175 Grad backen. Noch warm mit der folgenden Zuckerglasur bestreichen und mit 12 Haselnusskernen verzieren.

Für den Guß:

200 gr. Puderzucker sieben

1 Eßl. Rum

4 Eßl. warmes Wasser

(1 gestrichener TL. Kakao) auf Wunsch

12 Haselnusskerne

Puderzucker mit den anderen Zutaten zügig verrühren und den noch warmen Kuchen damit bestreichen und verzieren.

Read Full Post »

Ein Wunschrezept für meine Tochter 

200 gr. Butter oder Margarine

180 gr. Zucker

2 P. Vanillinzucker

4 Eier

1 Prise Salz

2 P. Puddingpulver (Sahne- oder Mandelgeschmack)

1/2 Tasse Milch

500 gr. Mehl

6 gestr. TL.Backpulver

Margarine gut schaumig rühren, nach und nach Zucker, Vanillinzucker, Salz und Eier einzeln unterrühren.Das Puddingpulver mit der Milch anrühren und in den Teig geben, zum Schluß noch Mehl und Backpulver unterrühren. Mit ziemlichen Abstand den Teig mit 2 Eßlöffeln auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheiztem Ofen bei 175 Grad ca. 20 Minuten goldgelb backen.  Die noch heißen Amerikaner auf der Unterseite mit Zuckerguß bestreichen.(Dazu ca. 150 Gr. Puderzuicker mit 1 Eßl. Zitronensaft und 1 Eßl. heißem Wassser verrühren, evtl. auch  1 TL Kakao zugeben.)                     

(

Read Full Post »

Zucchini schmecken auch im Kuchen lecker – einfach ausprobieren.

4 Eier

300 gr. Zucker

1 P. Vanillinzucker

1 Prise Salz

1 Tl. Zimt

1 Tasse Oel

100 gr. gemahlene Nüsse oder Mandeln

400 gr. geraspelte und ausgedrückte Zucchini

350 gr. Mehl

3 Tl. Backpulver

ca. 125 gr.  Puderzucker (1/2 Päckchen)

Saft von 1 Zitrone

Die Eier schaumig schlagen, den Zucker, Vanillinzucker, Zimt und Salz nach und nach zugeben.Das Oel langsam unter Rühren in Teig eingießen, Zucchini und Nüsse zugeben. Zum Schluß das mit Backpulver vermischte Mehl einrühren. Ein tiefes Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf verteilen. Im vorgeheiztem Backofen  bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen, Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft zu einem nicht zu festem Zuckerguß verrühren, vorsichtig auf dem noch warmen Kuchen verteilen.

Read Full Post »

Kaffeekuchen

250 gr. Butter

250 gr. Zucker

325 gr. Mehl

4 Eier

2 Tl. Backpulver

4 Tl. Instand Kaffeepulver

2 Schnapsgläser Rum

2 Eßl. Zucker

Butter schaumig rühren und Zucker langsam einrieseln lassen. Nach und nach die Eier in den Teig einrühren und das mit dem Backpulver vermischte Mehl unterheben. Den Teig  im vorgeheiztem Backofen ca. 50-60 Minuten bei 175 Grad backen .

Mit dem Kaffeepulver eine Tasse starken Kaffee kochen, Rum und Zucker einrühren. Den noch warmen Kuchen mit dünnen Stäbchen einstechen und dem Kaffee tränken, mehrmals wiederholen bis Kaffee aufgebraucht ist. Vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben und mit Schlagsahne servieren.

 

Read Full Post »

180 gr. Butter  (Zimmertemperatur)

200 gr. Zucker

4 Eier

1 P. Vanillinzucker

350 gr. Mehl

1 P. Backpulver

50 gr. gem. Haselüsse oder Walnüsse

1 Prise Salz

100 gr. Rumrosinen

Margarine für die Gugelhupfform

1 Eßl. Semmelbrösel für die Gugelhupfform

Butter schaumig schlagen, Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen, Eier nacheinander einrühren. Nüsse, Salz,und Backpulver mit dem Mehl mischen und ebenfalls einrühren, Rosinen unterheben. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die leere Kuchenform kurz erhitzen, Butter zum Einfetten zugeben, mit Pinsel verteilen und die Semmelbrösel einstreuen. Den Kuchenteig einfüllen und ca. 45 Minuten backen, auf Gitter stürzen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Read Full Post »

4 Eier

2 Tassen Zucker

1 Vanillinzucker

1 Prise Salz

1 Tasse Oel

1 Tasse Fanta

3 Tassen Mehl

1 P.Backpulver

Alle Zutaten der Reihe nach gut verrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 175 Grad  etwa 45 Minuten backen, mit Puderzucker bestäuben.

Read Full Post »

12 Scheiben Zwieback (zerreiben)

5 Eigelb

250 gr. Zucker

250 gr. gem Nüsse 

250 gr. geraspelte Möhren

1 unbehandelte Zitrone (Saft und Schale)

3 Tl. Backpulver

1 P. Schokoglasur

12 Zucker- oder Marzipanmöhren

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Nüsse,  Zwiebackmehl,   Möhren, Backpulver, Zitronensaft und -schale nach und nach zugeben. Die Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben, in eine gefettete Springform geben und ca. 60 Minuten im vorgeheiztem Backofen bei ca. 180 Grad backen, noch warm mit Schokoglasur bestreichen und mit den Möhren verzieren.

Read Full Post »

200 gr. Weizenmehl

2TL.Backpulver

1/2 TL Natron

4 Eßl. Kokosraspeln

250 gr. Ananas aus der Dose

1 Ei

150 gr. brauner Zucker

100 ml. neutrales Oel

250 gr. Jogurt

1 Eßl. Rum

 

Das Ei schaumig rühren, Zucker, Oel, Jogurt und Rum  nach und nach langsam zugeben. Die Ananas abgießen, kleinschneiden und unterheben. Weizenmehl, Natron und Backpulver mischen und mit den Kokosflocken in den Teig  verrühren. Den Teig in Muffinformen füllen und im vorgeheizten Backofen bei  170 Grad ca.20 Min. goldgelb backen.  Evtl. mit Puderzuckerguß bestreichen und mit Kokosfkocken bestreuen.

Read Full Post »

Rezept für 12 Muffins:

225 gr. Mehl

2 geh. TL Backpulver

1 Prise Salz

90 gr. brauner Zucker

1 Tl. Vanillearoma

200 gr. grob gehackte Walnüsse

3 große reife Bananen

8 Eßl. Milch

3 Eßl. zerlassene Butter

1 1/2  Eier, verquirlt

In eine Schüssel Mehl und Backpulver sieben, Zucker, Salz  und Vanillearoma zugeben und untermischen. In einer separaten Schüssel Bananen, Milch, Butter und Eier gut verrühren, zu dem Mehlgemisch geben und gut zu einem Teig verarbeiten. Eine Muffinform mit Backpapierförmchen auslegen, den Teig verteilen und im vorgeheiztem Backofen bei  180 Grad  ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Read Full Post »

Older Posts »